Geschichte

Anlässlich seines 25-jährigen Dienstjubiläums als Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes hat Albert Bürger am 13. Januar 1977 die Gründung des „Kameradschaftsbundes ehemaliger Feuerwehrmänner“ angeregt. Er hat diese Anregung damals mit folgenden Worten begründet:“ Unsere Kameraden dienen mitten in unserer Gesellschaft, sind ein lebendiges Glied derselben und in ihr integriert, bis die Stunde des altersbedingten Ausscheidens kommt. Nach einem meist kurzen Übergang geht dann bei der Masse der “ Ehemaligen“ der Kontakt zur Feuerwehr verloren. Wir aber wollen auf den guten Rat, auf die bewährte Mitarbeit und auf das Bewahren der ideellen Werte unseres Dienstes durch die älteren Kameraden nicht verzichten.“

Auf Grund dieser Anregung bildete sich auf Bundesebene unter Obhut des Deutschen Feuerwehrverbandes am 31. März 1978 der “ Kameradschaftsbund altgedienter Feuerwehrangehöriger“ Dieser Bund hatte mehre Ziele, war aber durch seine bundesweite Organisation letztlich zum Scheitern verurteilt. Ihm fehlten  für die angestrebten Aufgaben die örtliche Nähe  und damit der notwendige Kontakt der Feuerwehrangehörigen untereinander.

Im Landkreis Celle wurde die Anregung durch den ehemaligen Kreisbrandmeister und Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Ernst Schulz aufgegriffen. Auf diese Ebene hatte das Vorhaben Aussicht auf Erfolg. Dem Aufruf des allseits beliebten Ehrenkreisbrandmeisters zur Gründung eines „Kameradschaftsbundes ehemaliger Brandmeister“ folgten am 09. Juni 1977 eine vielversprechende Anzahl altgedienter Kameraden.. Man traf sich im “ Cafe´ Müller“ in Westercelle und diskutierte über Sinn und Zweck eines solchen Zusammenschlusses. Die anwesenden Kameraden waren sich im Prinzip einig und gründeten den “ Kameradschaftsbund ehemaliger Brandmeister.“

Zum Vorsitzenden wählte man Ernst Schulz, Westercelle ( Ehrenkreisbrandmeister Schulz war bis 1980 auch noch Vorsitzender des KFV). Kassenwart wurde Willi Dettmer aus Meißendorf. Herbert Walter aus Südwinsen wurde am 25. April 1986 zum Nachfolger des ausscheidenden Vorsitzenden Ernst Schulz gewählt. Ihm zur Seite standen Hermann Nebig aus Wathlingen als Stellvertreter und Werner Strunk aus Beedenbostel als Beisitzer. Willi Dettmer wurde im Amt als Kassenwart bestätigt. Die Amtszeit von Kreisbrandmeister Willi Hellmann endete 1989, und so war für Hermann Nebig klar, dass der zwischenzeitlich zum Ehrenkreisbrandmeister ernannte Hellmann den Vorsitz des Kameradschaftsbundes übernehmen sollte. Er trat 1990 zurück und die im „Gutshof Oppershausen“ tagende Versammlung wählte Willi Hellmann aus Winsen zum Vorsitzenden. Hermann Nebig blieb zur Unterstützung dabei und wurde Stellvertreter. Kassenwart Willi Dettmer, der die Kassengeschäfte von Anfang an zur Zufriedenheit aller geführt hatte, wurde im Amt bestätigt.

Nach 13-jähriger Amtszeit als Vorsitzender trat Willi Hellmann zurück und wurde 2002 zum Ehrenmitglied ernannt. Zu seinem Nachfolger wurde Hans – Dieter Ramachers aus Eschede gewählt. Auch Willi Dettmer als Kassenwart war nach 25 Jahren Amtsmüde geworden.. Ihm folgte Dieter Rodewoldt aus Lachendorf. Seit der Amtsübernahme von Hans-Dieter Ramachers hat sich die Mitgliederzahl um 22 auf 110 gesteigert. Die von ihm seit langer Zeit angestrebte Zahl 100 wurde im Jahr 2008 erreicht.

In der Vertrauensleutesitzung am 13. November 2008 stellte der Vorsitzende Hans-Dieter Ramachers den Schriftführer und Kreispressewart des Kreisfeuerwehrverbandes Celle e.V., Olaf Rebmann aus Adelheidsdorf vor. Er wird in seiner Funktion als Schriftwart des KFV auch in Zukunft die Protokolle des Kameradschaftsbundes ehemaliger Brandmeister im Landkreis Celle verfassen.

Im Jahr 2014 musste der langjährige Kassenwart Dieter Rodewoldt sein Amt aus gesundheitlichen Gründen abgeben und im Kameraden Jürgen Borek aus Celle fand der Kameradschaftsbund einen kompetenten Nachfolger.

Auf der Jahreshauptversammlung 2015 in Eschede standen turnusgemäß die Wahlen des Vorsitzenden und seines Stellvertreters auf der Tagesordnung. Beide bisherigen Amtsinhaber, Hans-Dieter Ramachers aus Eschede (Vorsitzenden) und Werner Sander aus Bergen (Stellvertreter), standen aus gesundheitlichen Gründen für weiter Amtszeiten nicht mehr zur Verfügung und somit schieden sie nach 13 (H.-D. Ramachers), bzw. nach 15 Jahren (W. Sander) aus ihren Funktionen aus.

Die Versammlung wählten zum neuen Vorsitzenden den Kameraden ABM Hans-Hermann Schmitz aus Bergen (ehem. stellvertretender Kreisbrandmeister) und den EHBM Jürgen-Heinrich Mohwinkel aus Adelheidsdorf (ehem. Gemeindebrandmeister Wathlingen) zu seinem Stellvertreter.

Im Mai 2015 trafen sich die Vertrauensleute der Stadt- und Gemeindefeuerwehren zu ihrer konstituierenden Sitzung des Kameradschaftsbundes ehemaliger Brandmeister im Landkreis Celle im „Blauen Salon“ der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz (NABK) in Celle.

Die Runde der Vertrauensleute setzt sich seit dem  01. April 2015 aus den folgenden Kameraden zusammen:

Vorsitzender Hans-Hermann Schmitz, stellvertretender Vorsitzender Jürgen-Heinrich Mohwinkel, Kassenführer Jürgen Borek, Schriftführer Olaf Rebmann, Albert Braun (GemFw Faßberg), Arnold Jeschke (GemFw Eschede), Hans-Dieter Katschkowski (StadtFw Bergen), Erhard Pröve (GemFw Flotwedel), Hermann Röhrs (GemFw Südheide-Hermannsburg), Heinrich Rostalski (GemFw Wathlingen), Georg Schmalz (GemFw Wietze), Gerhard Strehlau (StadtFw Celle), Horst Walter (GemFw Winsen/Aller), Dieter Witt (GemFw Südheide-Unterlüß) und Otto Wolkenhauer (GemFw Lachendorf).

Schwerpunkt dieser konstituierenden Sitzung war die Beschlussfassung über eine Satzung und die Aufstellung eines Haushaltsplanes des Kameradschaftsbundes ehemaliger Brandmeister im Landkreis Celle. Die Anträge zur Genehmigung der Satzung sind eingeleitet.

Vertrauensleute und Vorstand (Stand: 01.04.2015)

Vertrauensleute und Vorstand (Stand: 01.04.2015)

 

Vorsitzender
Abschnittsbrandmeister Hans-Hermann Schmitz
Email: kameradschaftsbund@kfv-celle.de

 

Stellv. Vorsitzender
Erster Hauptbrandmeister Jürgen-Heinrich Mohwinkel
Email: kameradschaftsbund-stellvertreter@kfv-celle.de

 

Stadt Celle, OBM Gerhard Strehlau
Stadt Bergen, HLM/BrdOl Hans-Dieter Katschkowski
Gemeinde Eschede, OBM Arno Jeschke
Gemeinde Faßberg, BM Albert Braun
Samtgemeinde Flotwedel, EHLM Erhard Pröve
Gemeinde Südheide, HBM Dieter Witt
Samtgemeinde Wathlingen, EHBM Heinrich Rostalski
Gemeinde Wietze, BM Hans-Joachim Meyer
Gemeinde Winsen (Aller), OBM Horst Walter
Kassenwart Kameradschaftsbund, OBM Jürgen Borek
Schriftwart Kameradschaftsbund EHLM Olaf Rebmann